Alexander Weiss

Alexander Weiss, Jahrgang 1973, ist ein Pseudonym. Der Autor studierte in Heidelberg, ist heute als Berater tätig, schreibt zurzeit an dem zweiten Parker-Band und lebt mit seiner Familie in Deutschland.

Andreas Hultberg

Andreas Hultberg 1963 in Jena geboren, praktiziert als Zahnarzt in Sachsen. Nach mehreren Fachpublikationen legt er mit Der Tod vergisst nie sein literarisches Debüt vor – spannend bis zur letzten Seite.

Annette Feldmann

Annette Feldmann geboren 1975 am Niederrhein, studierte Kanadistik und Vergleichende Literaturwissenschaften in Augsburg und Vancouver. Sie arbeitete zunächst als Lokalredakteurin bei der Rheinischen Post und seit 2008 als freie Journalistin. 2014 wurde sie mit dem dritten Platz beim Moerser Literaturpreis ausgezeichnet. Nichts sagen ist ihr erstes Jugendbuch. Annette Feldmann lebt mit ihrem Mann in Kempen.
Besuchen Sie die Autorin auf www.netttext.de
Foto: Fotostudio Dörkes/Kempen

Annika Lüders

Annika Lüders lebt und arbeitet als Autorin und Redakteurin in Berlin. Nach dem Studium der Pädagogik und der Psychologie beschäftigt sie sich in ihren Romanen vor allem mit den Abenteuern, Dramen und Sehnsüchten im Leben ihrer jugendlichen Helden und dringt dabei bis in entlegene Sphären wie den noch weitgehend unbekannten Planten Hrask vor. Nach ihrem zweisprachigen Roman Im Land der Vampire (Langenscheidt 2010) ist Abenteuer Space Camp ihr zweiter Roman für Kinder.
Besuchen Sie die Autorin auf www.annikalueders.de

Askim Utkuseven

Askim Utkuseven geboren in Istanbul, lebt seit 1972 in Deutschland. Sie ist Erzieherin, schreibt seit ihrer Jugend und hat sich auf Kurzgeschichten spezialisiert, die vermeintlich typische türkische Klischees auf die Schippe nehmen. Askim Utkuseven lebt mit ihrem Mann in Hamburg. Rache auf Türkisch ist ihre erste Buchveröffentlichung.

Christian Kahl

Christian Kahl Christian Kahl, Jahrgang 1983, arbeitete schon als Jugendlicher als Moderator für den Saarländischen Rundfunk. Nach dem Abitur kaufte er sich ein One-Way-Ticket und ließ sich ein Jahr um die Welt treiben. Die Erfahrungen dieser Reise verarbeitete er in seinem Debütroman Ausgang 21, der unter die besten zehn beim Neuen Buchpreis von epubli und der ZEIT kam. Christian Kahl studierte in Mannheim und an der Goldsmiths University of London und gründete eine Firma zur Entwicklung digitaler Marken. Das Verschwinden der Luft ist sein zweiter Roman.

Gabriele Dietz

Gabriele Dietz geboren 1956 in Burg bei Magdeburg, ist Lektorin und hat verschiedene Märchenbände veröffentlicht. Sie lebt in Berlin.

Gitta Mikati

Gitta Mikati 1956 in Konstanz geboren und aufgewachsen, arbeitete fünfzehn Jahre bei der Berliner Polizei, unter anderem der Ausländerpolizei. Mittlerweile lebt die gefühlte Berlinerin im Umland. Macht, Ohnmacht und Grenzüberschreitung sind die Themen, denen sie in ihren Kurzgeschichten, Kurzkrimis und ihrem Romandebüt Berlin–Beirut nachspürt. Das Manuskript wurde 2012 im Rahmen des Werner-Bräunig-Preis in Leipzig mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Besuchen Sie die Autorin auf www.gittamikati.de/

Maik Siegel

Maik Siegel wurde 1990 in Salzgitter geboren. Er studierte Germanistik und Anglistik auf Lehramt in Braunschweig, Berlin, Leeds, Taipeh und London. Arbeitsaufenthalte in Tansania, Kanada und Uruguay. 2013 gewann er den A.E. Johann-Literaturpreis. Er lebt in Neukölln.
Besuchen Sie den Autor auf: Facebook und Instagram
Foto: Paloma Aliaga

Mario Giordano

Mario Giordano geboren 1963 in München, studierte Psychologie und Philosophie in Düsseldorf und schreibt seit 1992 Kinder- und Jugendbücher, Romane, Kurzgeschichten, Hörspiele und Drehbücher. Er gehört zu den vielseitigsten deutschen Unterhaltungsautoren. Sein Roman Black Box wurde unter dem Titel Das Experiment erfolgreich verfilmt und mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Sein Vatikan-Thriller Apocalypsis stand mehrere Wochen auf den Bestsellerlisten. Mario Giordano lebt in Köln.
Besuchen Sie den Autor auf: www.mariogiordano.de

Martin Klein

Martin Klein geboren 1962 in Lübeck, war Sportstudent, Landschaftsgärtner und Ingenieur, bevor er zu schreiben begann. 1990 erschien sein erstes Kinderbuch Lene und die Pappelplatztiger, das bis heute lieferbar ist; viele andere folgten, darunter die beliebten Titel um Rita, das Raubschaf. Seine Bücher wurden in zwölf Sprachen übersetzt und erhielten verschiedene Auszeichnungen. Martin Klein lebt in Berlin und Potsdam.
Besuchen Sie den Autor auf: www.martin-klein.net

Matthias Lanin

Matthias LaninMatthias Lanin ist 1977 in der nördlichen DDR-Provinz zur Welt und von dort nicht weggekommen. Der Staat nennt sich anders, in dem er nun als Lehrer mit geflüchteten Jugendlichen arbeitet. Als Schreiber bewegt ihn hier und da das tagtägliche menschliche Leid, dessen Spür- und Unspürbarkeit. Ein Fiebelkorn ist sein Debütroman.

Nils Honne

Nils HonneNils Honne ist in Wien geboren und aufgewachsen. Als Werbetexter und Konzeptionist betreute er zahlreiche internationale Marken und entwickelte preisgekrönte Kampagnen. Seit 2009 arbeitet er als selbständiger Werbetexter und Autor in Berlin. Corporate Anarchy ist sein erster Roman.
Besuchen Sie den Autor auf: Facebook

Petra Nouns

Petra Nouns In den Sechzigern Kindheit in Bonn am Rhein. In den Siebzigern in die Welt gezogen, in Marokko geheiratet und drei Kinder bekommen. In den Achtzigern zwischen Marokko und Deutschland gependelt, an verschiedenen ausländischen Botschaften gearbeitet, dann bei einer deutschen Kultusbehörde. Seit den Neunzigern in Berlin und schreibt Romane und Kurzgeschichten. Der orientalischen Kultur verbunden geblieben und der eigenen treu. In TAKLA MAKAN wird dieses Thema auf fantastisch-realistische Weise umgesetzt.
Petra Nouns starb am 30.11.2015 in Berlin.

Rainer Doh

Rainer Doh wohnhaft in Gräfelfing bei München, hat eine Vielzahl von Fachbüchern und Aufsätzen zu IT-Themen verfasst. Er ist selbst auf der Midnatsol, dem Schiff, auf dem die Handlung seines Romans spielt, gereist und kennt Örtlichkeiten und Abläufe an Bord aus eigener Anschauung. Mordkap ist sein erster Kriminalroman. In seinem Roman 1990 - Ganz andere Sorgen beschreibt er die Bemühungen einer Familie aus Süddeutschland, nach Mauerfall und Wiedervereinigung im Osten das große Glück zu machen. Mit Goldkap knüpft er an dem Erfolg von Mordkap an und lässt Arne Jakobson diesmal zu Land einen vertrackten Fall lösen.

Thomas Knauf

Thomas Knauf geboren 1951 in Halle, ist freier Schriftsteller, Regisseur und Drehbuchautor. Von 1981 bis 1990 arbeitete er für die DEFA und beendete seine Tätigkeit dort mit dem preisgekrönten Drehbuch für den Film Die Architekten. Nach der Wende ging er in die USA; nach seiner Rückkehr Mitte der neunziger Jahre widmet er sich als Autor und Regisseur verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen. 2011 erschien sein autobiografisches Buch Babelsberg-Stories, 2012 und 2013 seine Krimis Der Golem vom Prenzlauer Berg, Berliner Weiße mit Schuss und Mord hält jung. Thomas Knauf lebt in Berlin.
Besuchen Sie den Autor auf: www.tomassonegri.de

Tobias Radloff

Tobias Radloff geboren 1977 in Langen bei Frankfurt, ist Schriftsteller, Musiker und passionierter Kaffeetrinker. Nach Schwarzspeicher, dem einzigen Roman über die Post-Snowden-Ära, der schon vor den Snowden-Enthüllungen erschienen ist, legt er mit Amoralisch seinen zweiten Spannungsroman vor.
Tobias Radloff lebt in Belfast.
Foto: Katja Poppenhäger


Kontakt & Impressum